Enrico Kölling

myhero

…weiß, was er will. Und nach den Olympischen Spielen in London war für ihn klar, dass er zu den Profis wechseln würde. "Ich freue mich darauf", so der Berliner im August 2012. "Ich habe bei den Amateuren viel erlebt. Jetzt wird es Zeit für den nächsten Schritt in meiner Karriere - sozusagen für ein neues Abenteuer."

Zu den Produkten
Enrico Kölling
Biographie
Enrico Kölling Enrico Kölling Enrico Kölling

Enrico Kölling weiß, was er will. Und nach den Olympischen Spielen in London war für ihn klar, dass er zu den Profis wechseln würde. "Ich freue mich darauf", so der Berliner im August 2012. "Ich habe bei den Amateuren viel erlebt. Jetzt wird es Zeit für den nächsten Schritt in meiner Karriere - sozusagen für ein neues Abenteuer."

Sein erstes sogenanntes "Abenteuer" im Boxsport begann im Alter von acht Jahren. Damals streifte der am 27.02.1990 geborene Sportler erstmals die Boxhandschuhe über. "Mein Vater ging damals mit mir zum Training und ich bin dabei geblieben", erinnert sich der Deutsche. Zwei Jahre später bestritt er seinen ersten Kampf. Insgesamt stand er 169-mal im Ring. Im Nachwuchsbereich wurde er sechsmal Deutscher Meister. Im Jahr 2008 gewann er Silber bei der U-19-Weltmeisterschaft in Mexiko. 2009 wurde er Deutscher Meister im Halbschwergewicht bei den Senioren. Von 2010 bis Anfang dieses Jahres ging er bei der World Series of Boxing (WSB) an den Start. Bei den Olympischen Spielen von London erreichte er als einer von nur zwei deutschen Teilnehmern das Viertelfinale.

Das war wirklich großartig, bei Olympia dabei zu sein. Die vielen Leute und Sportler, die unterschiedlichen Kulturen und Menschen aus allen erdenklichen Ländern - das war phänomenal."

Voller Euphorie ging der Normalausleger in seine ersten Kämpfe als Profi, die er jeweils einstimmig nach Punkten gewann. Als Boxer hat der ehemalige Sportsoldat eine einfache Erfolgsformel. "Die Schlagkraft von Arthur Abraham, den Willen von Marco Huck, die Technik von Yoan Pablo Hernandez und die boxerische Intelligenz von Henry Maske - ich versuche einfach, mir von jedem etwas abzuschauen und das Beste davon für mich mitzunehmen."

Gesamte Biographie lesen

Bei der Umsetzung und Entfaltung seines Stils als Profiboxer erhält er Unterstützung und Rückhalt durch seinen Trainer Karsten Röwer. Dieser trainiert ihn im Gym in Berlin-Marzahn, unweit von Köllings vier Wänden. Durch die kurze Entfernung benutzt der junge Mann zumeist das Rad, wenn es zum Training geht. Bei Röwer fühlt er sich wohl und der Coach sieht großes Potenzial, um aus Kölling einen erfolgsversprechenden Kämpfer mit Titelambitionen zu formen. "Er bringt durch seine große Erfahrung bei den Amateuren schon viel mit. Dadurch kann er schneller an größere Herausforderungen herangeführt werden", ist sich sein Trainer sicher.

Bisher hat Röwer recht behalten! Im Januar 2014 holte sich Kölling 2014 zunächst die WBO-Junioren-Weltmeisterschaft. Nachdem er aufgrund seines 24. Geburtstages diesen Titel niederlegen musste, boxte Kölling im Juni 2014 um die WBA-Intercontinental Meisterschaft, gewann diese und verteidigte den Titel bereits einmal Ende August 2014.

Enrico Kölling Enrico Kölling Enrico Kölling

Enrico Kölling benutzt: